Hoch hinaus ging es für iSHOXS auf der diesjährigen Eurobike. Neben zahlreichen Interviews mit Vertretern internationaler Magazine (z.B. dem Tri Ride MTB Magazine aus Italien) konnten Marketingleiter Tim Ahrens und Geschäftsführer Hubert Koch auch entspannt die artistischen Einlagen beim großen Lake Jump Event bewundern. Highlight war sicher ein, nicht mehr ganz nüchterner, Brite, der mit seinem Damenrad (samt Körbchen) ins kühle Nass gesprungen ist.

 

Ein großer neuer Trend auf der Eurobike sind E-Bikes. Jeder namhafte Hersteller bietet eine riesige Produktpalette an E-Bikes für die verschiedensten Nutzungsbereiche an. So kann man z.B. mit dem Specialized Turbo bis 45 km/h unterstützt die Straße unsicher machen und mit dem Haibike HEET SL den Trail umpflügen. Ob man nun unbedingt auf dem Trail ein E-Bike benötigt oder ob man mit einem E-Bike am Berg eher belächelt wird, sei dahingestellt.

 

Ziemlich abgefahren sind die sogenannten „Sandwichbikes“ der gleichnamigen Firma aus Amsterdam. Rahmen und Gabel sind aus Holz und das Rad wird komplett demontiert angeliefert (siehe Bild). Die Räder sind ab jetzt vorbestellbar. Ein interessantes Design-Konzept, wenn auch nicht jedermanns Sache, da es schon stark vom „normalen“ Rad abweicht.

 

Für uns war es eine schöne Messe mit vielen Eindrücken, Anregungen und neuen Kontakten. Bis nächstes Jahr, Friedrichshafen!